AKTUELLES

Aus der Umgebung der Regionalhauptstadt Kigoma kommen die Leute mit verschiedenen Fahrgelegenheiten in die Stadt um ihre ländlichen Produkte auf dem Markt anzubieten. Auch eine Möglichkeit für den "Driver" noch ein Nebeneinkommen zu erzielen.

Kalender kostenlos bestellen, solange Vorrat

2. Baubeginn Sanitärtrakt in Mlangala

Nachdem wegen Corona die Projektfahrt einer Jugendgruppe  mit Jörg Kerner  nach Tansania ausgefallen ist, wird von einheimischen Mitarbeitern selbst nun der geplante Sanitärtrakt gebaut. Die Bauarbeiten unter Leitung von Dr.Wabera haben am Montag 26.10. 2020 begonnen. Die Jugendlichen aus Templin sind traurig wegen des Ausfalls, freuen sich aber, dass das Bauprojekt angefangen hat.

Die Bautätigkeiten für den Sanitärtrakt an der Gesundheitsstation in Mlangala werden fortgesetzt und können voraussichtlich bis ende des Jahres fertiggestellt werden. Zwei kleine Gebäude mit insgesamt 4 Toiletten und zwei Duschen werden für die Patienten und separat fürs Personal hergestellt.

3. Staudamm in der Kigoma-Region

Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) hat 120 Millionen US-Dollar für den Bau eines 45-MW-Wasserkraftwerks in der Kigoma Region in Westtansania genehmigt. Das Malagarasi-Wasserkraftwerk soll Privathaushalte, Schulen, Kliniken sowie kleine und mittlere Unternehmen mit Strom versorgen.

Der 475 km lange Malagarasi River wird etwa 80 km vor dem Erreichen der Mündung in den Tanganjikasee, 45 km südlich der Hafenstadt Kigoma, durch nach oben gedrückte Randschollen des Ostafrikanischen Grabens aufgestaut und bildet ein ausgedehntes, 3,25 Millionen Hektar großes Sumpfland (Malangarasi-Moyowosi-Sümpfe), in dem der Fluss einen Großteil der mitgeführten Sedimente und organischen Materialien ablagert. Die 250.000 entstandenen Seen und Sümpfe führen auch während der Trockenzeit Wasser. Das Sumpfgebiet wurde in die Ramsar-Konvention zum Schutz von Feuchtgebieten aufgenommen.Nach eigenen Angaben will die Afrikanische Entwicklungsbank mit dem Bau des neuen Wasserkraftwerks Tansania beim Übergang zu einem integrativen und nachhaltigen Wachstum mit sauberem, zuverlässigen und erschwinglichen Strom helfen.
Eine ausführliche Umweltverträglichkeitsprüfung liegt in Englisch vor.